4. Crossmedia-Tag: Programm

Home / Aktuelles / 4. Crossmedia-Tag: Programm

4. Crossmedia-Tag: Programm

Stand: 29. Februar 2016, Änderungen vorbehalten

Unter dem Motto „Erfolgreich im Digitalen“ liefert der 4. Crossmedia-Tag Antworten auf die zentrale Frage, wie Medienhäuser die Nutzer in der digitalen Welt finden und binden können.

Volker Matthies, Sylke Gruhnwald, Martin Hoffmann, Holger Schellkopf, Louis Jebb und Isa Sonnenfeld auf dem Crossmedia-Tag des netzwerk medien-trainer

9.20 – 10.00 Registrierung, Kaffee

10.00 – 10.05 Eröffnung
Volker Matthies, netzwerk medien-trainer

10.05 – 10.30 Begrüßung & Einführung
Prof. Dr. Karola Wille, Intendantin, MDR

10.30 – 11.00 Keynote
Isabelle Sonnenfeld hat Twitter in Deutschland aufgebaut und war vier Jahre Head of News, Government & Politics. Seit Oktober 2015 steht sie an der Spitze des Google News Lab für den deutschsprachigen Raum. Mit der Digitale News Initiative hat Google einen 150-Millionen-Euro-Etat aufgelegt. Das Ziel: zusammen mit Medienhäusern Innovationen im digitalen Nachrichtengeschäft zu fördern.

Isabelle Sonnenfeld, Head of Google News Lab DACH

11.00 – 11.30 Panel-Diskussion „Digitale Fitness: Chancen durch den Innovationsdruck“

Die mobile Onlinenutzung nimmt weiter zu. Medienhäuser reagieren mit responsiven Angeboten, um den Nutzern den Mobil-Konsum zu erleichtern. Reicht das? Welche neuen Formate etablieren sich? Was entscheidet darüber, ob ein Angebot die Menschen im Digitalen bindet? Welche Teamstrukturen muss ein Medienhaus entwickeln? Was zeichnet ein ‚digital mindset‘ im Unternehmen aus?

Moderator: Volker Matthies, netzwerk medien-trainer
Sylke Gruhnwald, Teamlead, SRF Data
Martin Hoffmann, ehemals Leiter Social Media, WeltN24
Louis Jebb, Gründer & CEO, Immersiv.ly
Holger Schellkopf, stellv. Chefredakteur, Mittelbayerische Zeitung
Isabelle Sonnenfeld, Head of Google News Lab DACH

11.30 – 11.40 Die Zukunft der Medien gestalten: Mediasteak
5-Min-Performance. Lassen Sie sich von der Präsentation einer Geschäftsidee für die digitale Medienwelt überzeugen.

Anne Krüger, Mediasteak

11.40 – 12.10 Tech-Markt & Networking
Entdecken Sie mit Marcus Bösch und Stephan Gensch, wie technische Innovationen Journalismus verändern und probieren Sie neueste Techniken wie die VR One von Zeiss und die Oculus Rift direkt aus.

Virtual Reality

12.10 – 13.10 Keynote-Präsentation und Q&A: Produktentwicklung fürs Netz
Software-Entwickler sind die neuen Gatekeeper. Ihre Algorithmen entscheiden, welche Inhalte die Menschen zu sehen bekommen. Wie viel Software-Know how muss sich ein Medienhaus heute inhouse leisten? „Wir arbeiten wie ein Startup“, sagt Mustafa K. Isik über die Software-Entwicklung im Bayerischen Rundfunk. Ein Erfolgsmodell?

Mustafa K. Isik, Leiter Software-Entwicklung, Bayerischer Rundfunk

13.10 – 13.20 Die Zukunft der Medien gestalten: CrowdTV
5-Min-Performance. Lassen Sie sich von der Präsentation einer Geschäftsidee für die digitale Medienwelt überzeugen.

Moritz Wasserek, CrowdArchitects

13.20 – 14.20 Tech-Markt & Lunch
Entdecken Sie mit Marcus Bösch und Stephan Gensch, wie technische Innovationen Journalismus verändern und probieren Sie neueste Techniken wie die VR One von Zeiss und die Oculus Rift direkt aus.

14.20 – 16.20 Workshops
Entscheiden Sie sich für einen der folgenden Workshops.

Crossmedia-Tag des netzwerk medien-trainer

Workshop I: Crossmediales Storytelling
In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie Ihren journalistischen Handwerkskasten erweitern können. Welche neuen Formate etablieren sich, welche Tools sollten Sie kennen? Das Spektrum reicht von Onepager-Storytelling über Social Media-Integration bis zu datengetriebenem Journalismus.

Marco Maas, OpenDataCity

Workshop II: Strategien gegen Trolle und Hetzer

„Don’t feed the trolls“ ist ein bewährter Grundsatz im Umgang mit Menschen, die es sich zum Ziel machen, Diskussionen im Netz zu sprengen. In diesem Workshop lernen Sie, welche weiteren Ansätze erfolgsvorsprechend sind im Umgang mit Trollen, Störern und Hetzern.

Martin Hoffmann, Leiter Social Media, WeltN24

Workshop III: Grenzen in der Recherche überschreiten

Journalisten sind oft Einzelkämpfer. Gemeinsam stärker zu sein, Ressourcen zu schonen und medienübergreifend zu recherchieren, das ist das Ziel von Recherchen-Kooperationen. In diesem Workshop erhalten Sie einen Einblick in Methoden und Arbeitsabläufe, mit denen Print (Stuttgarter Nachrichten) sowie TV und online (SRF) in ihrem Rechercheverbund Themen wie islamischer Fundamentalismus oder Rechtsextremismus über Landesgrenzen hinweg umsetzen.

Franz Feyder, leitender Redakteur Recherchepool, Stuttgarter Nachrichten
Sylke 
Gruhnwald, Teamlead, SRF Data

Workshop IV: Design Thinking & Agile Prozesse

Produkte fürs Digitale müssen heute vom Kunden aus gedacht werden. In diesem Workshop lernen Sie, wie die Design Thinking-Methode diesen Grundsatz stützt. Am Beispiel der Produktentwicklung „politbox“ können Sie nachvollziehen, welche Kraft ein Team entwickelt, wenn es agil vorangeht.

Jürgen Stock, netzwerk medien-trainer
Konrad Weber, Leitung Newslab, SRF

Workshop V: Verifikation & Falsifikation

YouTube, Twitter, Facebook – immer mehr Redaktionen greifen auf Inhalte aus den sozialen Medien zurück. Doch die Videos und Fotos zeigen oft nicht das, was sie versprechen. Der Workshop führt in best-practice-Ansätze von Redaktionen ein, Inhalte aus dem Netz auf ihren Wahrheits- und Echtheitsgehalt zu überprüfen. Welche Tools gibt es, welche workflows sind für die Verifikation hilfreich, wie wird international zusammengearbeitet?

Michael Wegener, Leitung Content Center, ARD-aktuell

16.20 – 17.00 Tech-Markt & Networking
Entdecken Sie mit Marcus Bösch und Stephan Gensch, wie technische Innovationen Journalismus verändern und probieren Sie neueste Techniken wie die VR One von Zeiss und die Oculus Rift direkt aus.

17.00 – 17.10 Die Zukunft der Medien gestalten: ze.tt
5-Min-Performance. Lassen Sie sich von der Präsentation einer Geschäftsidee für die digitale Medienwelt überzeugen.

Sebastian Horn, Redaktionsleiter, ze.tt

17.10 – 17.50 Schluss-Keynote

Linda Rath-Wiggins steht für Innovationen im Journalismus. Seit 2008 im Innovationsbereich der Deutschen Welle tätig, konzentriert Sie sich auf die Fachgebiete Datenjournalismus, VirtualReality-Journalismus und Verifikation von Social Media Angeboten im Arbeitsalltag von Journalisten. Beim 4. Crossmedia-Tag gibt sie einen Ausblick auf den Journalismus von morgen.

Linda Rath-Wiggins, Innovationsmanagerin, Deutsche Welle

17.50 – 18.00 Abschließende Worte

Volker Matthies, netzwerk medien-trainer

18.00 Ende des 4. Crossmedia-Tags

Anschließendes Come together bis 20.00

Kontakt

Sie möchten uns kontaktieren? Schreiben Sie uns eine E-Mail über das folgende Kontaktformular.

Manuela Feyder
Tel. +49.170.8146 558
E-Mail: feyder@netzwerk-medien-trainer.de

Not readable? Change text. captcha txt