Workshop-Inhalte: Google Tools für Journalisten

Home / Workshop-Inhalte: Google Tools für Journalisten

In Absprache mit dem Google News Lab arbeiten unsere Trainer mit Medienhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen. Workshop-Art und -Länge richten sich dabei nach den Bedürfnissen der jeweiligen Redaktion.

Workshop: Recherche und Verifikation

Dieser Workshop dient dazu, Ihre Kenntnisse hinsichtlich der Suche und Verifikation von Fakten und Bildern zu intensivieren. Praktische Recherchetipps und technische Tools wie die Google-Suche und Bildersuche stehen dabei im Mittelpunkt. Der Workshop bietet außerdem einen vertieften Einblick in die datenjournalistischen Möglichkeiten von Google Trends. Gezeigt werden auch die Möglichkeiten, die die Google-Tools Earth und Streetview für die Recherche haben.

Abhängig von der gewählten Workshopdauer und den Zielgruppen variieren die einzelnen Tools:

Erweiterte Recherche (30 Min)

Googeln kann jeder. Aber holen Sie aus der Online-Recherche schon das Maximum raus? In dieser Session schauen wir uns an, wie und warum Google immer öfter direkt Antworten auf Fragen gibt. Wir reizen die Erweiterte Suche, die Such-Tools und den Einsatz von Operatoren aus – immer mit dem Ziel, die Trefferliste sinnvoll einzugrenzen und Ihre Suchergebnisse zu schärfen.

Bildersuchen (30 Min)

In dieser Session geht es darum, Bilder zu finden und vorhandene Bilder bis zu ihrer Quelle zurück zu verfolgen. Wir nutzen die Erweiterte Bilder-Suche, um die besten Treffer zu erhalten. Dabei finden wir auch heraus, wie es um die Nutzung und die Quellen der gefundenen Bilder bestellt ist. Nützliche Browser-Erweiterungen und der Einstieg in „Reverse Image Search“ gehören ebenfalls zu dieser Session.

Trend-Forschung (30 Min)

Das Wissen über die Such-Vorlieben der Menschen können Journalisten für das eigene Agenda-Setting nutzen und die eigene Themenfindung damit unterstützen. Mit Google Trends steht ein Tool zur Verfügung, das das Suchverhalten der Menschen in Echtzeit abbildet. Wir spielen verschiedene Szenarien durch und zeigen, welchen Erkenntnisgewinn Google Trends für die redaktionelle Arbeit hat.

Workshop: Storytelling & Visualisierung

Dieser Workshop zeigt, wie Sie Ihre Themen mit Karten, Bildern und 360-Grad-Aufnahmen bereichern und darstellen können. Ob für die schnelle Veranschaulichung von Daten mit My Maps oder die Visualisierung komplexer Inhalte mit Earth und Fusion Tables – dieser Workshop gibt Ihnen mit Beispielen aus Deutschland, Europa und den USA einen Überblick über digitales Storytelling.

Abhängig von der gewählten Workshopdauer und den Zielgruppen variieren die einzelnen Tools:

Individuelle Karten (30 Min)

Nach dem Einstieg über Google Maps schauen wir uns My Maps genauer an. Wir erstellen Karten mit dem Ziel, Rechercheergebnisse zu verorten. Das Spektrum reicht von Ortsmarkierungen über Bild- und Videouploads, dem individuellen Gestalten der Karten, bis zum Kombinieren einfacher Datensätze mit dem Kartenbestand von Google.

Daten-Visualisierung (30-60 Min)

In dieser Session geht es um komplexere Datensätze und deren Visualisierung in Fusion Tables. Dazu integrieren wir in einem ersten Schritt Rechercheergebnisse in den Kartenbestand von Google. Im zweiten Schritt verheiraten wir diese Datensätze mit den Flächendaten von Gebietskörperschaften, um Ergebnisse zu erzielen, deren Aussagegehalt die Nutzer sofort erfassen können.

Fotos und Filme aus Earth Pro (30-60 Min)

Google Earth Pro lässt sich als Bildquelle für journalistische Zwecke nutzen. Das Bildmaterial ist vielfältig und reicht von Satelliten- und Luftaufnahmen über 3D- und Panorama-Bilder bis zu historischen Aufnahmen. Es lassen sich darüber hinaus Bilder für das Storytelling exportieren und eigene Filme erstellen.

360-Grad-Storytelling (15-60 Min)

In Google Maps und Earth Pro recherchieren wir Street View-Aufnahmen, die sich für journalistische Zwecke verwenden lassen. Journalisten können heute aber auch den umgekehrten Weg gehen: Wir demonstrieren, wie sich mit einfachen Mitteln 360-Grad-Aufnahmen herstellen lassen.

Das netzwerk medien-trainer bietet als Partner des Google News Lab Workshops zu den ‚Google-Tools für Journalisten‘ an. Informieren Sie sich.

Kontakt

Sie möchten uns kontaktieren? Schreiben Sie uns eine E-Mail über das folgende Kontaktformular.

Manuela Feyder
Tel. +49.170.8146 558
E-Mail: feyder@netzwerk-medien-trainer.de

Not readable? Change text. captcha txt